Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten,
um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen,
der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.

comic1.jpg

Rezension zu

Lucky Luke 96
Mitten ins Schwarze

Copyright 2018 by Klaus Spangenmacher für ComicOla.de

lucky luke 96

Hardcover: 48 Seiten
Erscheinungstermin: 22.03.2018
Originaltitel: Kid Lucky 6: Suivez la flèche
Autor: Achdé
Übersetzung: Klaus Jöken
Verlag: Egmont Ehapa Verlag
Preis: 12,00 Euro
bestellen bei Ehapa-Shop
bei Amazon bestellen
Dieser Band ist ab dem 22. März auch als Softcover erhältlich!

Kurzbeschreibung

Dass man von Lucky Kids Abenteuern nämlich mit Leichtigkeit ganze Comicalben füllen kann, zeigt uns einmal mehr Lucky-Luke-Zeichner Achdé mit dem im März auf Deutsch erscheinenden „Lucky Luke“ Band 96, wie immer vollgepackt mit unzähligen Episoden aus dem Alltag des kleinen lonesome Cowboys.

 

Inhalt:

Bevor er den großen Stetson tragen, statt Steinschleuder den Siebenschüsser meistern konnte und sich seine ersten Sporen verdient hatte, war Lucky Luke ein Kind, wie es viele im Westen gibt - zumindest auf den ersten Blick. Und dieser trügt natürlich – wie so oft.

Meine Meinung:

Dies ist der nunmehr 6. Band, der sich Kid Lucky widmet. In Frankreich ist übrigens Kid Lucky eine eigene Reihe, die in Deutschland in die normale Lucky Luke Reihe ab und an dazwischengeschoben wird.
Doch nun zu Kid Lucky. Die ersten 6 Seiten bilden quasi ein Einleitung mit dem Titel Ma' Luke und sind auch die einzigen, in denen der erwachsene Lucky auftritt. Danach beginnen die vielen meist einseitigen Storys mit Kid, die durch die immer angefügten "Hättest du es gewusst?"-Anmerkungen am unteren Rand viele meist wirklich interesante Fakten zu Lucky und seine Umgebung vermitteln. 
Es macht wieder richtig Spaß das Leben des Lausbuben Lucky mit zu erleben und dadurch einige Hintergründe des uns bekannten erwachsenen Lucky zu erfahren.
Ich habe die Lektüre durchaus genossen!