Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten,
um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen,
der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.

comic2.jpg
Die Autoren von ComicOla.de erstellen Rezensionen und Vorstellungen von jeder Art Comics
und vielem was von bekannten und unbekannten Künstlern zu Papier gebracht wird.
Die Links zu Amazon und JPC sind sogenannte Affiliate-Links.
Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich
von diesen eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht, aber dieser kleine
Betrag hilft mir, die Unkosten der Seite zu bestreiten.

Differenzen wegen Batwoman
zwischen den Autoren und DC-Comics in USA

Wie in den USA bekannt wurde, haben sich die Autoren der bekanntesten lesbischen Superheldin Batwoman und der Verlag DC-Comics wegen Differenzen bezgl. einer lesbischen Ehe zwischen Batwoman alias Kate Kane und ihrer langjährigen Freundin Maggie Sawyer zerstritten.


Maggie hält in Ausgabe 17 um Batwomans Hand an, DC möchte aber nicht, dass dies in einer Ehe endet und wir dürfen nun gespannt sein, was dabei herauskommt und wieweit die Autoren sich die Storyline diktieren lassen. Ob die Gerüchte, dass die Autoren abspringen der Wahrheit entspricht, können wir nicht beurteilen. Die Co-Autoren J.H. Williams III und W. Haden Blackman kündigten aber ihren Ausstieg nach Heft 26 schon an.