Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten,
um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen,
der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.

comic1.jpg

Rezension
Das Trauma der Apachen

Eine Hommage an Leutnant Blueberry
Band 01

Rezension © 2020 by Klaus Spangenmacher für ComicOla.de

Blueberry Hommage 01

  • Gebundene Ausgabe: 56 Seiten
  • Verlag: Egmont Comic Collection; Auflage: 1 (2. April 2020)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3770441036
  • ISBN-13: 978-3770441037

Kurzbeschreibung:
Blueberry ist der rebellische Charakter der wohl bedeutendsten realistischen Serie, die das Medium Comic im Westerngenre hervorgebracht hat. Nun kehrt der große Held des franko-belgischen Western-Comics endlich zurück! Nach 15 Jahren beleben die Comic-Größen Christoph Blain und Joann Sfar den berühmten Offizier Mike S. Donovan alias Blueberry wieder und huldigen der Western-Kult-Serie in einer meisterhaften, zweiteiligen Hommage-Reihe.

Meine Meinung:
Für alle, die diesen ersten Band von „Das Trauma der Apachen“ in der Luft zerrissen haben, ES IST EINE HOMMAGE.

Joann Sfar und Christophe Blain versetzen den geneigten Leser in die frühen Zeiten der Blueberry Comics in Fort Navajo und auch die Optik des Leutnant Blueberry, die sich wie bei seinem Schöpfer Jean-Michel Charlier schon gewollt, an Jean-Paul Belmondo orientiert, ist gut umgesetzt. Die Umsetzung ist ein gelungenes Spagat zwischen den alten Comics und den Gepflogenheiten der Jetztzeit.
Für Kenner der Leutnants finden sich viele Referenzen und Anlehnungen an die alten Blueberry Comics und dieser erste Teil der Story ist gradlinig umgesetzt und man ist äusserst gespannt auf den zweiten Band.
Ein schöner Edelwestern der etwas härter ist, als das man es von Blueberry gewohnt ist, aber trotzdem bei einem Fan gut ankommt, solange man nicht vergisst, dass es keine Blueberry Kopie, sondern eine Hommage an den titelgebenden Helden ist. Und dafür von mir auch verdiente 5 Sterne

bei Amazon bestellen

bei Egmont bestellen