Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten,
um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen,
der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.

comic2.jpg

Rezension

Klaus
Die wahre Geschichte von Santa Claus

zur Leseprobe

Erschienen: 14.11.2017
Publisher: Panini Comics
Seiten: 212
Format: Hardcover
Original-Storys: Klaus 1-7
Original Verlag: Boom! Studios
Autor: Grant Morrison
Zeichner: Dan Mora
Übersetzer: Marc-Oliver Frisch
Preis: 29,00 €
Bestellen bei Amazon
Bestellen bei Panini

Kurzbeschreibung:
Klirrende Kälte herrscht, Wölfe ziehen umher, und nicht nur bei Nacht liegt ein finsterer Schatten über der winterlichen Welt. Bis eine laute Stimme ertönt, die das Feuer in den Herzen der Menschen neu entfacht... Ho, ho, ho! Super-Autor Grant Morrison wendet sich in seiner neuesten Saga KLAUS einem Helden zu, den jeder kennt, von dem wir aber kaum etwas wissen - ein Fest von einem Comic.

In Amerika gab es übrigens als Nachfolger im Dezember 2016 den One-Shot "Klaus and the Witch of Winter"

Unsere Meinung:
Es gibt viele Geschichten um die Entstehung der Figur Santa Claus und seine Verküpfung mit Weihnachten. Morrison und Mora haben sich an vielen Legenden und Märchen rund um den allseits und überall geliebten Weihnachtsmann orientiert und ihren ganz eigenen Klaus gefunden. Das nordeuropäische Julfest wird je nach religiöser Auslegung zwischen Wintersonnenwende und Anfang Februar gefeiert und entspricht in unserer Gegend Weihnachten, allerdings sind wir es gewohnt, dass der Weihnachtsmann ja schon am 6. Dezember kommt  und am 24.12. kommt ja bekanntermassen das Christkind. Aber in dieser Story ist Klaus ja auch nicht der weißhaarige, dickbäuchige alte Mann, sondern ein kampferprobter und muskelbepackter Hüne mit einem riesigen Herz für alle Kinder. Begleitet wird er von seiner treuen weißen Wölfin Lilli. Seine immer wiederkehrende Aussage ist, dass alle Kinder vom Grund auf ein gutes Wesen haben und sie und ihre in Not geratene Familien von ihm beschützt und verteidigt werden.

Dies wird noch klarer, als er mit Hilfe der Waldgeister eines Nachts für alle Kinder Weihnachtsgeschenke schnitzt und beschliesst diese auch höchstpersönlich in Grimsvig, seiner Heimatstadt, zu verteilen.

Ein einfach herrlich fantasievoller Comicband, der zwar wegen einiger blutiger Szenen eher für Jugendliche geeignet ist, aber für alle Fantasyfans ein wahres Fest ist.

Fazit:
Sehr schön gezeichnet und trotz der manchmal düsteren Stimmung doch weihnachtlich